· 

Datenschutz und Mitarbeiterschulung – die effiziente Alternative

Seit dem Inkrafttreten der DSGVO im Mai 2018 ist auch das Thema Mitarbeiterschulung im Bereich Datenschutz in aller Munde. Allerdings weiß jeder, der schon einmal selbst mit der Organisation von Seminaren und Schulungen zu tun hatte, wie arbeitsintensiv und aufwendig dies ist. Andererseits verhindern gut geschulte Mitarbeiter im Datenschutz natürlich Schäden für das Unternehmen und helfen indirekt auch mit, Reputation und Sicherheitsstandards hoch zu halten.

Aber wie können nun Sie als Verantwortlicher in Ihrem Unternehmen unter den vielfältigen Möglichkeiten von Schulungen die beste Alternative wählen?

Dazu möchten wir Ihnen einige Tipps in diesem Blog geben.

Eines gleich vorweg: Gut geschulte Mitarbeiter verbessern die Leistung eines Unternehmens. Diese Binsenweisheit unterschreibt wohl jede für die Personalentwicklung eines Unternehmens zuständige Person. Aber wie hält man einerseits den Aufwand zur Planung und Abhaltung der Seminare gering, und schafft es auf der anderen Seite, seine Mitarbeiter trotzdem up-to-date und rechtssicher zu schulen?

In der Regel laufen Mitarbeiterschulungen im Datenschutz folgendermaßen ab: Man kauft sich einen Experten zu, der einen Vortrag zum Thema hält. Meistens werden dafür die zu schulenden Mitarbeiter zum Seminarort geschickt, oder – im besseren Fall – in den Seminarraum des eigenen Unternehmens, und dort findet dann die Schulung statt.

 

Jedenfalls sind die Mitarbeiter aber für die Zeit der Schulung abwesend, und stehen dem Unternehmen damit nicht für ihre eigentlichen Aufgaben zur Verfügung. Da außerdem nicht jeder einzeln geschult werden kann, trifft das zumeist ganze Abteilungen, die für zumindest mehrere Stunden „unproduktiv“ sind. Darüber hinaus lassen sich aus der DSGVO gewisse Schulungspflichten für betroffene Personenkreise ableiten, womit erschwerend hinzukommt, dass durch diese Schulungen Fluktuationen im Personalstand oder Krankenstände an Schulungstagen zu einem Problem werden. Für alle diese Fälle muss nämlich individuell nachgeschult werden. Unsere Gespräche mit Personalabteilungen haben gezeigt, dass der Bedarf an Kopfschmerztabletten bei den Schulungs-Organisatoren in den vergangenen Monaten rasant angestiegen ist.

DSGVO Mitarbeiter Schulung Datenschutz
Bisher schauen Schulungen eher so aus: Aufwendig und oft auch langweilig.
Datenschutz Mitarbeiterschulung modern Hörbuch DG7App
Zeitlich und örtlich flexibel – so sollten moderne Schulungen ablaufen!

Jetzt aber die gute Nachricht:

Es gibt eine einfache Lösung für diese Problemstellungen – die DG7App!

Auf Grund der Bedürfnisse, welche Personalabteilungen und CEOs verschiedener Firmen mit uns besprochen haben, haben wir ein Audiotool entwickelt, welches es erlaubt, zeitlich und örtlich flexibel die Datenschutzschulung Ihrer Mitarbeiter durchzuführen.

Das Beste dabei ist, dass es keinerlei Implementierung eines komplizierten IT-Systems verlangt, sondern ganz einfach am Smartphone installiert werden kann. Innerhalb weniger Minuten kann tatsächlich Jeder mit der Schulung starten – egal ob in der U-Bahn am Weg zur Arbeit, am Schreibtisch während der Erledigung von Routinearbeiten oder sogar im Schwimmbad.

Es bedarf keinerlei externer Trainer oder teurer Reisekosten, und es sind auch nicht mehr ganze Abteilungen stundenlang nicht erreichbar. Weil jeder nach eigenem Gutdünken die Schulung abhalten kann. Dass dies selbstverständlich auch wesentlich kostengünstiger ist, wollen wir gar nicht erst groß herausheben.

Dafür aber, dass Sie damit auch auf Wechsel in der Belegschaft flexibel reagieren können – denn Lizenzen von Mitarbeitern, welche das Unternehmen verlassen, können auf die neu angestellten Personen übertragen werden. Ohne Mehrkosten!

 

Damit Sie sich selber ein Bild machen können, wie einfach die DG7App funktioniert, laden Sie sich am besten Ihre kostenlose Testversion auf Ihr Smartphone.

 

Und wenn Sie noch Fragen zur einfachsten Art, Ihr Team datenschutzfit zu machen haben (z.B. zur Auswertung und Durchführung der Schulung – dazu gibt’s bald auch einen eigenen Blogbeitrag), freuen wir uns über Ihre Anfrage – entweder via mail an info@datenschutzfit.eu oder telefonisch.

 

Denn wir von DG7 sind der Überzeugung, Sie und Ihre Mitarbeiter haben besseres zu tun, als sich um die DSGVO zu kümmern!

Sascha Ladurner Mitarbeiterschulung Datenschutz DG7App
Sascha Ladurner

Über den Autor:

Sascha Ladurner ist Gesellschafter der DG7 Datenschutz GmbH, und dabei zuständig für Marketing und Werbung. Er hat selbst bereits zahlreiche Seminare und Workshops im Bereich Medien- und Öffentlichkeitsarbeit abgehalten und organisiert, und kennt daher die hohen Anforderungen, welche bei der Abhaltung von Schulungen auf einen zukommen.