Jederzeitiger Widerruf

Jede betroffene Person ist vor Abgabe ihrer Einwilligung in die Datenverarbeitung auf das ihr zustehende jederzeitige Widerrufsrecht hinzuweisen. Die Ausübung dieses Rechts muss ebenso einfach möglich sein, wie es die Einwilligung war. Nimmt eine betroffene Person dieses Recht in Anspruch, so bleibt die Verarbeitung aufgrund der Einwilligung bis zum Zeitpunkt des Widerrufes rechtmäßig.